---------> Startseite

---------->Über...

---------->Soundtrack of my Life

---------->Gästebuch

---------->Kontakt

---------->Archiv

---------->Abonnieren

---------->Links

----------> Disclaimer

ach und eins noch...

... falls jetzt ein ganz gefuchster antiterrorbeauftragter, meinen kleinen semipolitischen eintrag findet und aufgrund von schlagwörtern meint er müsse mir einen bundestrojaner auf den hals hetzen.

dann möchte ich nurmal darauf hinweisen, dass ich das garnicht gut finde, denn

1. ich bin ein ziemlich pazifistischer mensch und

2. habe ich laut grundgesetz ein recht darauf meine meinung kund zu tun ohne dafür verfolgt zu werden.
und

3. finde ich es ein bisschen zweifelhaft, dass die polizei nur unter dringendem tatverdacht und mit durchsuchungsbefehl in meine räumlichkeiten eindringen kann und ihr da draußen meine privatsphäre ganz unbescholten stören dürft indem ihr meinen rechner durchwühlt...

aber was weiß ich schon...
6.6.07 03:22


Werbung


G8 - oder: was tun mit Afrika?

50 jahre krieg, das haut das größte land um. aber was soll man tun, wenn ein land immer ärmer wird und eigentlich nicht viel zu bieten hat (von imensen bodenschätzen mal abgesehn), nichteinmal terrorgefahr oder atomwaffen.

schade für herrn busch, keine ausrede um sich das öl zu sichern... gut für alle anderen. trotzdem sollte man mal darüber nachdenken:

kriegsverbrechen wie sie beispielsweise im sudan statt finden, wo die bevölkerung terrorisiert und vertrieben wird, wo bewaffnete flugzeuge zur tarnung weiß gestrichen werden und mit dem UN-zeichen versehen werden, wo schergen staatlich beauftragt werden um schrecken zu verbreiten, davon lässt man die finger, das ist dann doch nicht ganz unsere sache.

nein, wir erwarten lieber "good government", keine korruption und dass sie selbst mit ihrer wirtschaft zurecht kommen, schließlich zahlen wir dafür und erschleichen uns hintenrum unsere vorteile, zahlen mindestlöhne, china lauert auf das öl und subventionen und zölle erleichtern auch eher unser leben als das ihre.

so ist das nunmal, die bewohner der G8 staaten werden immer fetter, sogar so fett, dass die bundesregierung eingreifen will und in afrika verhungern tagtäglich tausende menschen.

wie man es besser machen könnte? da gibt es verschiedene meinungen und die eine oder andere mag vielleicht sogar ins schwarze treffen. ich hab nicht die geringste ahnung.

wovon ich aber überzeugt bin ist, dass übereifrige menschen mit viel mitleid und einem blutigem herzen beim anblick der zustände ganz fehl am platz sind. afrika braucht kein mitleid, keine gutmeinenden menschen, die mit ihrer hilfe das land nur noch abhängiger machen. ich denke das land braucht realisten, anerkennung und gleichberechtigung, sowohl innerhalb in der landwirtschaft und dem abbau von bodenschätzen, wie auch außerhalb gegenüber den profitierenden ländern.

ich glaube, dass auch durch das treffen der "gloreichen" 8 nicht viel produktives passieren wird, da gibt es ja auch noch das große thema der klimapolitik... beides sehr brissant, aber das klima geht nunmal viel eher ans eigene leder als der kontinent ganz unten im bewusstsein...
6.6.07 03:05


Im Auge des Betrachters...

die definition des wortes club kann sich jeder bei wikipedia ansehen...

doch die diskussion über die definition des wortes club gibt es nur im outlog!!!

sehr gelungen, da hat es wohl ausnahmsweise mal den richtigen getroffen...

um die ganze geschichte über einen gewinn, einen "bedürftigen" gewinner, 1live und die spielschulden des radiosenders zu erfahren (und das lohn sich wirklich, meine neuen lachfalten sprechen für sich), verweise ich auf DIESE webseite....

viel spass!
18.5.07 02:31


 [eine Seite weiter]
ich mach jetzt mal was

Der Klang eines (echten) Lachens
ist für mich immer
die kultivierteste Musik der Welt gewesen
Sir Peter Ustinov

Gratis bloggen bei
myblog.de

Stats by Net-Counter