---------> Startseite

---------->Über...

---------->Soundtrack of my Life

---------->Gästebuch

---------->Kontakt

---------->Archiv

---------->Abonnieren

---------->Links

----------> Disclaimer

Arcor vs. Osnatel

freundlich, witzig, aber doch nervig! so stand heute ein arcorvertreter, äh pardon, vertriebspartner, vor meiner haustür. natürlich wollte er mich von seiner firma und deren anschlüssen überzeugen, ist ja auch sein job, aber ich frage mich wirklich wer heutzutage noch so leichtgläubig ist und einen vertrag zwischen tür und angel abschließt?

nach endlosen diskussionen darüber, ob er mir nun seinen infozettel aushändigt oder ich gleich die tür zuschlage, komme ich zu dem schluss, dass diese vertreter einfach nicht geschult werden mit halbwegs intelligenten menschen zu verhandeln!

zugegeben, bei mir hat er halt auch einfach schlechte karten, osnatel ist ein super anbieter, ich unterstütze gern kleinere firmen und der unterschied von 5 ct. im preis für telephon und internet, ist mir bei dem service und der stabilität auch wirklich wert zu zahlen.

aber ich hätte ja auch kunde eines unternehmens mit rosa schrift sein können, oder einer der zahlreichen anderen, bei denen nie was funktioniert und da kann sich die herausgabe eines infozettels schon mal lohnen, schließlich will er ja eine provision und nicht ich!
16.4.07 13:15
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Bugl / Website (21.4.07 10:06)
Bei meinem Unternehmen geht so einiges nicht, aber da könnte mir ein Arcor-Vertriebspartner nicht weiter helfen. (OK, eigentlich spinnt nur ab und zu das WLAN...)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
ich mach jetzt mal was

Der Klang eines (echten) Lachens
ist für mich immer
die kultivierteste Musik der Welt gewesen
Sir Peter Ustinov

Gratis bloggen bei
myblog.de

Stats by Net-Counter